IFK-Klassen, Unterrichtsprojekte

Multikulti im Quadrat

Besuch des Rautenstrauch-Joest- Museums

Die neu eingerichtete Internationale Förderklasse ist mitten an unserer Schule und mitten im unterrichtlichen Geschehen angekommen. Kreative Unterrichtsgestaltung ist im Umgang mit dieser sehr speziell heterogenen Klassengemeinschaft oft eine herausfordernde Aufgabe.

Im Religionsunterricht bietet sich doch dafür der Besuch des Rautenstrauch-Joest- Museums an, denkt sich der Kollege Hartmut Rösler und aktiviert auch gleich noch ein paar unserer IFK-Mentorinnen und Mentoren. Eine große Hilfe, denn die Stolpersteine, die bei dem Museumsbesuch für eine multikulturelle Lerngruppe mit nur marginalen Deutschkenntnissen im Museumsbesuch herumliegen, offenbaren sich manchmal erst beim Stolpern.

“Wohnen, Glaube, Identität − Themen, die uns Menschen verbinden und bewegen. Auf 3.600 qm Ausstellungsfläche erleben Sie, wie vielfältig die Kulturen der Welt mit diesen Themen agieren.

Im Themenkomplex “Die Welt erfassen” erfahren Sie etwas über den Blick Europas auf andere Kulturen wie er sich z. B. in Reiseberichten, in der Kunst oder in Museen widerspiegelt. Der Themenkomplex “Die Welt gestalten” macht Sie vertraut mit verschiedenen Lebensentwürfen. …

Kulturen vergleichen, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzeigen − ein modernes Ausstellungskonzept zur Förderung von Toleranz, das Spaß macht und Neugier weckt.”